Eigene Cloud bei dem Cloud-Hoster Blaucloud

Gesamt
Bewertung 7/10
Speicher/Preis
Bewertung 8.5/10
Features
Bewertung 6/10
Sicherheit
Bewertung 8/10

Gute Konditionen & sicherer Speicher

Cloud-Anbieter Blaucloud.deEin vergleichweise neuer Cloud-Hoster aus Deutschland hat 2014 seine Pforten geöffnet: Blaucloud*. Bei dem Anbieter finden Sie mehrere verschiedene Tarife mit bis zu 250 GB Speicher. Für Ihre Datensicherheit sorgen der deutsche Serverstandort, HTTPS Verschlüsselung und aktuelle Versionen der Owncloud.

Stand der Angebote ist der 09.09.2017.

Im kostenlosen Basis-Tarif können Sie die Funktionen von Blaucloud testen. Dafür stehen Ihnen 5 GigaByte Speicher zur Verfügung.

Sie benötigen mehr Speicher? 25 GB Cloud-Speicher gibt es im nächsthöheren Tarif ab 3,85 € pro Monat bei jährlicher Zahlung.

Mit dem 75 GB Paket sollten Sie nahezu all Ihre wirklich wichtigen Dateien in Ihre Cloud ablegen können. Diesen Premium-Tarif bekommen Sie für 8,25 € im Monat.

Wem auch das nicht ausreicht, der kann auf satte 250 GB Cloud-Speicher im Premium+ Tarif aufrüsten. Dabei werden monatlich 25 € fällig.

Für Sie ist das passende Angebot dabei? Dann wählen Sie Ihren gewünschten Tarif aus und bestellen Sie jetzt auf Blaucloud.de* Ihren persönlichen Cloud-Speicher.

Kompakt zusammengefasst gibt es hier die Features und Vorteile von Blaucloud:

  1. Faire Tarife: Mit den Preisen befindet sich Blaucloud im guten Mittelfeld. Kostenpflichtige, automatische Tarifverlängerungen gibt es auf Blaucloud nicht. Lobenswert ist außerdem der kostenlos gratis Tarif mit den gleichen Sicherheitsfeatures.
  2. TÜV zertifiziertes Rechenzentrum mit Serverstandort Deutschland
  3. Datei-Verschlüsselung: Die Dateien werden selbst auf dem Server von Blaucloud verschlüsselt gespeichert
  4. Freunde werben & Zusatzspeicher bekommen: Für jeden geworbenen Freund erhalten Sie derzeit zusätzlich 500 MegaByte Speicher
  5. Mehr Sicherheit durch SSL-Verschlüsselung und getrennte Dateisysteme (mehr über die Sicherheit erfahren*)
  6. Alle Owncloud-Funktionen: Dank der aktuellen Owncloud-Version können Sie neben Dateien auch Kalender und Kontakte synchronisieren oder eine Dropbox als externen Speicher einbinden
  7. Außerdem kein Problem: Die mobile Nutzung mit den entsprechenden Smartphone Apps

Ihre eigene (Blau-)Cloud wartet auf Sie

Um die Blaucloud nutzen zu können, müssen Sie keine eigene Konfiguration vornehmen. Die Installation und Aktualisierung der Software übernimmt der Anbieter für Sie.

Der Bestellvorgang ist einfach gehalten. Rufen Sie zunächst die Tarifauswahl von Blaucloud* auf. Je nachdem, wie viel Speicher Sie benötigen werden, können Sie bis zu 250 GB auswählen. Folgen Sie nun den einzelnen Schritten im Bestellvorgang.

Die Bezahlung kann später unter anderem per PayPal, SofortÜberweisung, Bitcoin oder Kreditkarte erfolgen. Sobald Sie die Bestellung abgeschlossen haben, erhalten Sie eine eigene Subdomain (benutzer.blaucloud.de) und können mit der Synchronisierung Ihrer Dateien beginnen.

Sie haben auch die Möglichkeit über Smartphone Apps für Android und iOS auf Ihre Blaucloud zuzugreifen.

Nun können Sie Ihre eigene Cloud mit Server-Standort Deutschland nutzen. Blaucloud zählt dank diverser Sicherheitsvorkehrungen zu den sichereren Cloud-Anbietern. Damit können Sie Ihre eigene Cloud, ohne Einrichtungsaufwand, und etwas gelassener als bei so manchem US-amerikanischen Cloud-Dienst nutzen.

Der Artikel hat geholfen? Teilen Sie ihn!

Wenn dieser Artikel hilfreich für Sie war, würde ich mich freuen, wenn Sie ihn mit anderen teilen. Neben den Affiliate-Links ist das Teilen der wichtigste Beitrag, um diese Website und die Inhalte zu unterstützen.

Facebook Button Twitter Button Google Plus Button E-Mail
Twitter-Logo Facebook-Logo Google+ Logo E-Mail-Button Nach oben